Weltreisen Geländewagen


                   Neues
von Björn

Geschichten von unterwegs

El-Dracho Meine Nachrichten

Das Große 4x4 der Reise – vier erlebnisreiche Fernwehtage für automobile Reisende

Das Große 4x4 der Reise – vier erlebnisreiche Fernwehtage für automobile Reisende

News   /   Aug 25th, 2020   /  A+ | a-
Hallo, liebe Reisefreunde,

ich habe die Zeit, in der wir nicht Reisen können, genutzt und gemeinsam mit Robby Fuchs von Adventure Offroad ein neues Veranstaltungskonzept entwickelt. Herausgekommen ist, wie ich finde, eine ganz tolle Sache:
„Das Große 4x4 der Reise“ - vier erlebnisreiche Fernwehtage für automobile Reisende.

In den vergangenen Tagen haben wir unsere neue Veranstaltung das erste Mal durchgeführt. Wie ist es gelaufen? Was haben die Teilnehmer erlebt? Das verraten wir Euch in diesem kleinen Bericht.
Ein herrlicher Sommertag im August, sieben unterschiedliche Reisefahrzeuge sind mit ihren Besatzungen auf dem Weg zum Basiscamp im schönen Thüringen. Was wird sie dort wohl erwarten?

In den letzten Tagen und Wochen haben wir uns auf unser neues Angebot, ein vielseitiges Reisetraining kombiniert mit genussvolle Ausfahrten durch das Thüringer Meer mit unterhaltsamen Zwischenstopps und vielfältigen Naturerlebnissen intensiv vorbereitet und freuen uns genau wie die Teilnehmer auf die vier erlebnisreichen Fernwehtage. Und um ganz ehrlich zu sein, sind wir auch ein bisschen aufgeregt, denn wir veranstalten Das Große 4x4 der Reise zum ersten Mal.

Nach einer erlebnisreichen Roadbook-Anfahrt, treffen die Teilnehmer im Basiscamp ein. Hier werden wir während der gesamten Veranstaltung übernachten, direkt dort, wo auch ein Teil der Workshops und Vorträge stattfindet. Einige Campen auf dem Gelände, andere haben sich ein Zimmer genommen.


Nach einem herzlichen Hallo und dem ersten Kennenlernen stimmen wir uns mit einem tollen Bildervortrag auf Fernweh ein. Gemütlich lassen wir den ersten Abend am Lagerfeuer bei guten Gesprächen ausklingen.

Gut gestärkt mit einem leckeren Frühstück starten wir am nächsten Morgen direkt in den ersten Workshop und widmen uns intensiv der Reiseplanung. Dabei stehen Themen wie Reise- und Fahrzeugdokumente, der Aufbau einer Routenplanung, Länderspezifische Vorschriften und Besonderheiten, Geld und Budgetplanung, wichtige Informationsquellen und vieles mehr auf dem Programm.

Schon bald geht es auf die erste gemeinsame Ausfahrt. Auf und abseits befestigter Straßen entdecken wir das Thüringer Meer, Deutschlands größte Stausee Region, für uns und vertiefen die Themen unterwegs teils an praktischen Beispielen. Hier und da legen wir den ein oder anderen spannenden Zwischenstopp zur Besichtigung und natürlich zum Mittagessen aus der leckeren Thüringer Küche ein.

Zurück im Camp besprechen wir detailliert weiteren essentiellen Themen des Reisens. Dazu gehören Tipps und Tricks rund um das Leben draußen wie etwa der Ver- und Entsorgung, Wasserversorgung, Hygiene unterwegs und die Schlafplatzsuche. Fahrzeugspezifische, Berge- und persönliche Ausrüstung, Camping- und Reisebedarf, Kommunikation auf Reisen (Funk, Telefon, Internet) sind weitere Aspekte an diesen Nachmittag um nur einige Programmpunkte zu nennen. Dazwischen bleibt immer wieder Zeit für individuelle Gespräche die weit bis in den Abend reichen und es entwickelt sich ein toller Austausch untereinander. Eine Länderspezifische Fragestunde mit Themen wie kulturelle Verhaltensweisen, Umgang mit Korruption, Einladungen aus der Bevölkerung und vielem anderen mehr rundet diesen erlebnis- und lehrreichen Tag am Lagerfeuer im Tipi ab.

Am nächsten Tag geht es mit großem Elan und viel Begeisterung der Teilnehmer weiter. Praktische Workshops, etwa zum Reifenflicken und vielem anderen mehr regen zum Mitmachen an und wir vertiefen ebenso wichtige wie beliebte Themen rund um das sichere und gesunde Reisen.

Auch von den sommerlichen Gewitterschauen lässt sich niemand beirren, im Gegenteil, so wird manche Passage der kleinen Ausfahrt am heutigen Tage nochmals etwas spannender.

Die Zeit zwischen den Workshops und Ausfahrten werden intensiv genutzt und gemeinsam schauen wir uns die Reisefahrzeuge der Teilnehmer an und tauschen dabei Tricks und Tipps rund um den Aus- und Aufbau des eigenen Fahrzeugs aus. Ebenso kommt das Thema Pannen unterwegs mit praxisorientierten Hinweisen zur Mitnahme von Ersatzteilen, konkreten Improvisationstipps und das Notfall- bzw. Worstcase-Management nicht zu kurz. Immer wieder sehen wir uns Ausrüstungsgegenstände und Anschauungsmaterial konkret an und beraten Optionen.

Nach insgesamt acht vielseitige Workshopblöcken gespickt mit dem geballten Wissen der Reiseprofis, Tipps und Tricks und der ein oder anderen Reiseanekdote, haben wir uns den heutigen tollen Grillabend wirklich verdient! Alle Teilnehmer genießen den Abend in geselliger Runde und verschiedentlich sprechen wir über Reiseziele und die persönliche Traumreise jedes einzelnen. Es wird ein fröhlicher, langer Abend der Lust aufs Reisen macht…


…und am liebsten würden wir gleich starten!

Das Große 4x4 der Reise mit vier wirklich abwechslungsreichen, schönen Tagen, liegt hinter uns. Die Teilnehmer sind begeistert und die Rückmeldungen durchweg positiv. Vielen Dank an alle die dabei waren für die Gespräche und das tolle Feedback! Auch uns hat diese erste Veranstaltung sehr viel Freude bereitet, sodass es auf jeden Fall eine Wiederholung im Januar geben wird.

Wir würden uns freuen den ein oder anderen schon bald begrüßen zu dürfen, wenn es wieder heißt „Das Große 4x4 der Reise – vier erlebnisreiche Fernwehtage für automobile Reisende“. Neue Termine sind schon in der Vorbereitung! Bitte schaut gern hier nach den weiteren Terminen: https://adventure-offroad.de/termine/


Beste Reisegrüße,
Björn