Weltreisen Geländewagen


             Neues
von Björn

Geschichten von unterwegs

El-Dracho Meine Nachrichten

Funk auf Reisen - Das Große 4x4 zum Funk im Geländewagen

Funk auf Reisen - Das Große 4x4 zum Funk im Geländewagen

Tec   /   Apr 15th, 2021   /  A+ | a-
Am 12. Dezember 1901 um die Mittagszeit notiert Guglielmo Marconi an der Empfangsstation in St. Johns auf Neufundland den Empfang des Morsecodes für den Buchstaben „S“. Die erste transatlantische Funkübertragung schien gelungen. Zwar gibt es heute Zweifel daran, dass im Dezember 1901 tatsächlich eine Übertragung stattfand. Doch schon zuvor erfolgten Funkübertragungen auf kürzeren Strecken und am 18. Januar 1903 gelang dann tatsächlich die erste öffentliche transatlantische Funkkommunikation. Ein neues technisches Zeitalter brach an, der Beginn der drahtlosen Kommunikation. Noch heute erinnert jedes Jahr am 25. April der Internationale Marconi Tag (IMD) zur Wiederkehr des Geburtstages von Guglielmo Marconi an den großen Pionier der drahtlosen Übertragung.

Kommunikation ist ein Schlüssel zum Erfolg. So ist das auch bei der Kommunikation unterwegs. Funk bietet dafür zahlreiche Möglichkeiten. Auch für uns Offroader und Offroadreisende. Auf die vielfältigen technischen Möglichkeiten und Hintergründe geht mein neuer Artikel ein, der kürzlich auf Matsch und Piste erschienen ist. Mehr lesen auf Matsch und Piste...

Vielen Dank an Armin, Vorsitzender des Ortsverband A10 Mannheim des DARC für die nette und kompetente Unterstützung bei diesem Thema. Er hat übrigens auch den Kurs zur Vorbereitung der Prüfung auf das Amateurfunkzeugnis durchgeführt, an dem ich teilgenommen habe. Der DARC OV Mannheim bietet einen solchen Kurs jedes Jahr an. Eine tolle Sache!

Danke auch an Bernd für das Foto von seiner HF Antenne auf seinem tollen Buschtaxi!

Funkende Grüße
Björn