Weltreisen Geländewagen


                   Neues
von Björn

Geschichten von unterwegs

El-Dracho Meine Nachrichten

Druckluft an Bord

Druckluft an Bord

Tec   /   Mar 24th, 2019   /  A+ | a-
Druckluft an Bord habe ich schon lange. Das ist einfach praktisch: mal eben den Reifenluftdruck checken und nachjustieren, den Luftfilter ausblasen, bei Reinigungs- und Wartungsarbeiten, ...

Der Kompressor ist in der Fahrersitzkiste eingebaut und versorgt von dort aus auch die Sperren. An diesem Einbauort ist er keinen Witterungseinflüssen ausgesetzt und der Weg zur Batterie für die Stromversorgung ist kurz.

Zum Luftzapfen hatte ich bislang einfach eine Druckluftkupplung an der Fahrersitzkiste montiert. Solange man auf der linken Fahrzeugseite Luft benötigt alles gut. Rechts musste ich bislang immer den Druckluftschlauch quer durchs Auto legen.
Da mich das zunehmend genervt hat, habe ich nun einfach vom bestehenden Anschluß per T-Stück einen Pneumatikschlauch abgezweigt, unter dem Fahrzeugboden zur Beifahrerseite verlegt und einen zweiten Druckluftanschluß, diesmal in die Beifahrersitzkiste, eingebaut. Und, oh Wunder, beim ersten Testlauf war auch schon alles dicht – so macht Schrauben Spaß! smiley

Pneumatische Grüße, Björn